Vollsperrung Lutherstraße

Ab Montag, dem 12. März 2018 bis voraussichtlich zum 29. März 2018 wird die Lutherstraße zwischen der Einmündung Potschappler Straße und Kreuzung Carl-Thieme-Straße im Rahmen von umfangreichen Kanal und Gasleitungsarbeiten voll gesperrt. Eine Umleitung ist entsprechend der jeweiligen Fahrtrichtung ausgewiesen. Möglicherweise kommt es witterungsbedingt zu Verzögerungen. Dann verschiebt sich die Maßnahme entsprechend.

Hintergrund der Baumaßnahme ist die Erschließung von Gewerbegrundstücken auf ehemaligen Bahnflächen. Dazu werden unter anderem Medienanschlüsse für Schmutz- und Regenwasser, Niederspannung, Gas und Telekommunikation hergestellt. Der Einbau erfolgt in offener Bauweise.

Daher wird für die Lutherstraße die Vollsperrung erforderlich. Die Kosten belaufen sich auf 50.000 Euro und werden von der städtischen Technologie- und Gründerzentrum Freital GmbH (TGF) finanziert.

Mit der Erschließung der Bahnflächen wird der F2 Freitaler Technologiepark erweitert. Es ist ein wichtiger Baustein zur weiteren Wirtschaftsentwicklung der Stadt Freital. Dazu sind Grundstücke der Deutschen Bahn AG auf einer Gesamtfläche von ca. 33.000 Quadratmetern erworben worden. In dem Areal „F2_A“ können von der TGF rund 30.000 Quadratmeter Gewerbefläche als Angebot für Existenzgründer sowie klein- und mittelständige Unternehmen in rund 14 Parzellen erschlossen und in naher Zukunft angeboten werden. Der F2 Technologiepark mit 20.000 Quadratmetern, der 2014 an den Start ging, ist nahezu ausgelastet und weiterer Bedarf für Gewerbeflächen vorhanden.

Eine weitere Baumaßnahme erfordert die Sperrung der Wartburgstraße.