Gro├čbrand bei Tharandt

Am Sonntagmorgen kam es gegen 8.45 Uhr zu einem Brand in Gro├čopitz (Tharandt). Als die Feuerwehr eintraf, brannte eine Scheune lichterloh. Mehrere Rinder konnten durch die Besitzer gerettet werden. Mit mehrere Strahlrohren bek├Ąmpfen die ca. 60 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Tharandt, Freital und Wilsdruff die Flammen. Auch ein in der Scheune geparkter PKW ging in Flammen auf. |

Die Kameraden hatten einige M├╝he eine stabile L├Âschwasserversorgung aufzubauen. So mu├čte das Waser ├╝ber eine mehrere hundert Meter lange Wegstrecke aus einer Zisterne und einem Teich gef├Ârdert werden. Die L├Âscharbeiten dauerten bis in die Abendstunden, da die Ruine abgerissen und das Stroh auseinandergezogen werden mu├čten. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Zwischenzeitlich unterst├╝tzte das THW Dresden mit einem Bagger die Feuerwehrleute bei den Restl├Âscharbeiten. Das verbrannte Stroh wurde auseinandergezogen und das Geb├Ąude teilweise abgerissen. Au├čerdem fanden die Kameraden zwei Schwei├čgasflaschen im Brandschutt und brachten sie in Sicherheit.

Foto: Roland Halkasch
FRM-TV

Kostenfrei
Ansehen