Unfälle durch Winterbeginn

 

Am Montagmorgen kam es gegen 6.50 Uhr auf der Tharandter Straße, zwischen Großopitz und Tharandt bei winterlichen Straßenverhältnissen zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer (64) eines PKW BMW verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Wagen, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der BMW- Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Auf dem BMW waren noch Sommerreifen aufgezogen. Dies könnte eine mögliche Unfallursache sein. Am BMW entstanden ca. 20.000 Euro Schaden.

Foto: Roland Halkasch
Foto: Roland Halkasch
Foto: Roland Halkasch

 

Kurze Zeit später, gegen 7.35 Uhr, kam es in der Dippser Heide auf der Straße zwischen Dippoldiswalde und Karsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Die 19-Jährige Fahrerin eines PKW Hyundai war in Richtung Karsdorf unterwegs. In einer Linkskurve verlor sie auf der glatten Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Kleinwagen schleuderte in den Wald und prallte gegen mehrere Bäume. Die Frau wurde in ihrem Auto eingeklemmt und mußte durch die Feuerwehr befreit werden. Kameraden mußten das Dach öffnen, um die Patientin retten zu könnnen. Die Hyundaifahrerin wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Kreisstraße war für zwei Stunden gesperrt. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen zur Unfallursache.

FRM-TV

Kostenfrei
Ansehen