13-Jähriger brach in ehemaligen Supermarkt ein

Zigaretten, Alkohol, Feuerzeuge und Kaugummis waren die nicht altersgerechte Beute eines 13-jährigen Einbrechers.
Der Junge hatte am Donnerstag 7.15 Uhr die Eingangstür eines ehemaligen Supermarktes an der Herrengasse in Dippoldiswalde aufgehebelt und war so in der Folge in das Innere gelangt. Der Markt wird zwar aktuell nicht mehr betrieben, ist aber noch mit Waren ausgestattet.
Die Ermittlungen führten schnell zu dem 13-Jährigen, der bereits seit dem Vortag aus einem Kinderheim abgängig war. Eine Streife stellte ihn schließlich im Stadtgebiet fest. Der Junge räumte den Einbruch ein. Das Diebesgut trug er auch noch bei sich.|

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*