Geising: Motorradfahrer bei Unfall in Kurve schwer verletzt – Krad kommt zehn Meter von Straße im Wald zum liegen

Schwerer Motorradunfall am Dienstagabend gegen 18 Uhr auf der S 178 zwischen Geising und Altenberg.
Ein 31-jähriger Kawasaki Fahrer fuhr mit seiner Maschine Richtung Altenberg. In einer steilen Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, fuhr hinter einer Leitplanke entlang stürzte mehrere Meter nach unten. Dort krachte er gegen einen Stein und kam kurz vor einem Bach im Wald zum liegen. Der sogenannten Tiefenbachwasserfalls, ein Aussichtspunkt ist rund 300 Meter entfernt. Dabei wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Der Mann wurde vor Ort zuerst von Ersthelfern dann vom eintreffenden Rettungsdienst erstversorgt und von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zum Rettungshubschrauber transportiert. Der Helikopter brachte den Verletzten ins Uniklinikum nach Dresden. Seine Maschine erlitt Totalschaden. Die Polizei ermittelt zum Hergang des Unfalls. Auch Mitarbeiter Verkehrsunfallforschung der TU Dresden waren vor Ort und nahmen den Unfall für Forschungszwecke auf. 

Auf der Straße kam es bis 21:30 Uhr zeitweise zu Verkehrsbehinderungen wegen Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten. 
Foto: Marko Förster

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*