Unfallfluchten – Zeugenaufruf

Gestern Mittag streiften sich ein Rettungswagen sowie ein silberfarbener Pkw auf der Weißeritzstraße. Der Fahrer des Autos fuhr ohne anzuhalten davon. Der Schaden am Rettungswagen beläuft sich auf mehrere tausend Euro.
Ein ganz ähnlicher Unfall ereignete sich kurz darauf auf der Talsperrenstraße. Dort touchierte der Fahrer eines silberfahrebenen Autos einen Peugeot 206. Auch hier fuhr der Unfallbeteiligte davon. Der Schaden am Peugeot beträgt ca. 200 Euro.
Ein Zusammenhang zwischen den beiden Unfällen wird geprüft.
Wer hat die Unfälle beobachtet oder kann Angaben zu den unbekannten Fahrzeugen machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Dippoldiswalde entgegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*