Talsperre Malter: Vollsperrung wird aufgehoben

Staumauer ab 23. Dezember wieder befahrbar!

Die Straße über die Staumauer der Talsperre Malter wird noch vor Weihnachten wieder geöffnet. Ab morgen Mittag (Freitag, 23. Dezember 2016) ist sie wieder befahrbar. Witterungsbedingt konnten jedoch noch nicht alle Leistungen komplett abgeschlossen werden. Um die Restarbeiten ausführen zu können, ist voraussichtlich ab Januar eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung erforderlich.
Nach mehr als 100 Jahren Dauerbetrieb und den gehäuften Hochwasserereignissen der vergangenen Jahre muss die Talsperre Malter saniert werden. Das geschieht schrittweise im laufenden Betrieb. In diesem Jahr wurden die Mauerkrone und die Brücke über die Hochwasserentlastungsanlage saniert. Dafür war ab Ende April 2016 eine Vollsperrung der Straße über die Staumauer notwendig.|
Für die Sanierung der Talsperre Malter sind insgesamt rund 22 Millionen Euro veranschlagt. Die Kosten für die Mauerkrone und Brücke über die Hochwasserentlastung liegen bei rund 1,1 Millionen Euro. Bereits im vergangenen Jahr wurde die Talsperre mit einem redundanten System für die Elektro-, Mess-, Steuer- und Regeltechnik ausgestattet.
In den nächsten Jahren sollen außerdem unter anderem einige Talsperrenschieber ausgetauscht, die Hochwasserentlastungsanlage erweitert und der Schutzmantel auf der Wasserseite saniert werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*