Positivrate der Covid-19-Tests geht weiter zurück

Die Positivrate der Covid-19-Tests geht weiter zurück:

Wie das Robert Koch-Institut am 26. August veröffentlichte, geht nun die dritte Woche in Folge die Positivenquote der Covid-19-Tests zurück:

Aktuell sind 877 von 100.000 Tests positiv.

In der vergangenen Woche wurden sehr viele Reiserückkehrer aus Risikogebieten getestet. Trotz der Erhöhung der Testanzahl wurden weniger Infizierte festgestellt und die Positivenqoute sank auf 0,88%. (bei den Reiserückkehrern lag die Quote bei 0,89% – allerdings wurden nur 70.813 Tests berücksichtigt – deshalb ist dieser Wert nicht aussagekräftig)

Quelle: RKI Situationsbericht 26.08.2020

 

Dennoch bleibt die Lage sehr angespannt. Wie das RKI in seiner Zusammenfassung sagt: “Auch wenn die Fallzahlen in einigen Bundesländern wieder abnehmen, bleibt diese Entwicklung sehr beunruhigend.”

 

Für die Kalenderwoche 34 wurde die Testkapazität in den Laboren nochmals erhöht. (KW34  1.267.655 Tests/Woche,  KW35 1.402.475 Tests/Woche)

 

Gesundheitsminister Jens Spahn sieht die Anzahl der Tests kritisch:

“Weil die Tests ja nicht 100 Prozent genau sind, sondern auch eine kleine, aber eben auch eine Fehlerquote haben. Und wenn sozusagen insgesamt das Infektionsgeschehen immer weiter runtergeht, und Sie gleichzeitig das Testen auf Millionen ausweiten, dann haben Sie auf einmal viel mehr falsch Positive als tatsächlich Positive.”

 

 

 

FRM-TV

Kostenfrei
Ansehen