Letzte Etappe für Neumarkt-Gestaltung beginnt – Parkplatz gesperrt

Am Montag, dem 8. April 2019, beginnen die letzten beiden Etappen zur Umgestaltung und Erweiterung des Neumarktes. Das betrifft den Bau der alten Parkplatzfläche im vorderen Bereich zur Dresdner Straße und die Errichtung eines Aufenthaltsbereiches mit Pergola samt Rosenranken und vier Bänken als Abschluss Richtung Windbergpark.

 

Der Parkplatz wird im Bereich der Baumaßnahme gesperrt. Es stehen jedoch die bereits neu geschaffenen Plätze sowie ein gegenüber liegender Interims-Ersatzparkplatz zur Verfügung. Dieser ist auf der Fläche vor dem Umspannwerk mit Zufahrt von der Leßkestraße her angelegt worden. Der Bau der Pergola kann temporär ebenfalls Behinderungen in Bezug auf Stellflächen mit sich bringen. Der Wochenmarkt findet jedoch ohne Einschränkungen statt. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich am 9. August 2019 abgeschlossen sein.

 

Die Auftragssumme für die Arbeiten auf dem Platz liegen bei rund 227.000 Euro und werden von der Freitaler Firma Arndt Brühl ausgeführt. Im Bereich der Pergola sind die die Firma Weishaupt und die Firma Metallbau Hausmann Großenhain aktiv. Die Gesamtsumme für Landschaftsbau und Metallbau beläuft sich dort auf 285.000 Euro.

 

Das Vorhaben wird zu zwei Dritteln mitfinanziert aus dem Bund-Länder-Programm “Aktive Stadt- und Ortsteilzentren (SOP)” – Ortsteilzentrum Deuben sowie zu einem Drittel aus dem Stadthaushalt.

 

Neben einer Ordnung des Platzes sind die Ausstattung mit neuer Entwässerung, einer neuen Beleuchtungsanlage sowie neuen Stromverteilern für Feste und Märkte und die weitere Begrünung samt Aufstellen von Sitzbänken wesentliche Inhalte des Gesamtvorhabens.  Ein Bauabschnitt– der hintere Teil zur Weißeritz samt Seitenbereichen und asphaltierter Zufahrt – war bereits im Dezember beendet worden. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 530.000 Euro, ebenfalls kofinanziert mit Mitteln aus der Städtebauförderung von Bund und Land.

 

Der Neumarkt erhält mit der Umgestaltung insgesamt eine neue Oberfläche aus hochwertigem Steinmaterial. Bestandteil ist.  Durch die Vergrößerung des Neumarktes in Richtung Windberg um rund 1.300 Quadratmeter  steigt die Anzahl der Parkmöglichkeiten von bisher 120 auf dann 141. Auch drei Taxistandplätze und fünf Behindertenparkplätze sind Bestandteil.

 

FRM-TV

Kostenfrei
Ansehen