VU Kleintransporter prallte auf Sattelzug – mehrere Gasflaschen fielen auf die Autobahn

Am 05.03.2019 kam es gegen 7 Uhr auf der BAB 4, zwischen der AS Wilsdruff und der Raststätte “Dresdner Tor” zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines polnischen Kleintransporters Mercedes-Benz Sprinter war in Richtung Dresden unterwegs. Während eines Überholvorgangs touchierte er einen LKW und geriet ins Schleudern. Anschließend prallte er auf einen Sattelzug. der 28jährige Transporterfahrer hatte Glück und blieb unverletzt. Der Sprinter war mit 89 Gasflaschen (Kältemittel) beladen. Bei dem Unfall landeten 13 dieser Druckbehälter auf der Fahrbahn. Ersten Erkenntnissen zufolge war die Ladung nicht gesichert. Die Freiwilligen Feuerwehren Wilsdruff und Klipphausen sicherten die Gasflaschen. Glücklicherweise wurden die Behälter nicht beschädigt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Die Autobahn in Richtung Dresden zeitweise gesperrt. Es bildete sich ein über 12 Kilometer langer Stau. Später wurde Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Foto: Roland Halkasch

FRM-TV

Kostenfrei
Ansehen