Tödlicher Unfall auf der A4

Am Freitagmorgen kam es gegen 7.45 Uhr auf der BAB 4 zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Der Fahrer eines mit Möbeln beladenen Kleinlaster Iveco Daily fuhr am Stauende auf einen Sattelzug auf. Der 59jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Freiwilligen Feuerwehren Wilsdruff und Klipphausen konnten nur noch den Leichnam bergen. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Die Autobahn war für ca. 2 Stunden in Richtung Dresden gesperrt. Später wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es bildete sich ein 15 Kilometer langer Stau. Die Polizei und ein Sachverständiger ermitteln zur Unfallursache. |

Foto: Roland Halkasch