Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte – zwei Polizisten verletzt

Donnerstagmittag wurden zwei Polizeibeamte (28, 41) bei der Verfolgung zweier Tatverdächtiger (31, 34) verletzt.

Die Polizisten waren unterwegs zur Aufnahme eines Diebstahls in einem Baumarkt an der Krönertstraße. Während der Anfahrt bemerkten sie zwei Männer, auf welche die Beschreibung der Diebe passte. Als sie die beiden ansprechen wollten, rannte der 34-Jährige davon.

Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten ihn schließlich im Bereich der Lange Straße stellen. Als sie ihm Handschellen anlegen wollten, wehrte er sich heftig. Sein Begleiter kam ihm zu Hilfe und griff die Polizisten an. Dabei schlug er dem 41-jährigen Beamten gegen den Kopf. Die Beamten konnten schließlich beide Männer festnehmen. Atemalkoholtests ergaben für den 34-Jährigen einen Wert von etwa 1,4 Promille und für seinen Komplizen rund 0,8 Promille. Außerdem reagierte bei diesem ein Drogentest positiv auf Amphetamine. Beide wurden im Anschluss zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht.

Die beiden Polizisten wurden durch den Angriff verletzt und mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus