Mit Dach gegen Baum: 19-jährige schwer verletzt

Schwerer Unfall bei Stolpen. Dabei krachte eine junge Frau mit dem Dach ihres Wagens gegen einen Baum.

Eine 19-jährige war am Samstagmorgen von der B 6 (Kreisverkehr Abzweig Arnsdorf) kommend die Stolpener Landstraße (S159) in Richtung Stolpen unterwegs. Nach einer Linkskurve verlor die junge Frau die Kontrolle über den Peugeot 206 und kam schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab.

Sie fuhr in den Straßengraben und krachte anschließend mit dem Dach gegen einen Baum. Dabei hatte sie noch Glück im Unglück, denn der Wagen wurde fast nur im Bereich der Rückbank stark eingedrückt. Die Frau wurde bei dem Verkehrsunfall verletzt. Rettungssanitäter vom ASB von der Wache Stolpen, die als erstes vor Ort eintrafen, kümmert sich um die Verunglückte. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber, Christoph 38 aus Dresden, in die Dresdner Uniklinik geflogen.

Da die Lage am Unfallort zunächst unklar war, ob die 19-jährige eingeklemmt ist, wurden auch die Feuerwehren von Stolpen, Rennersdorf-Neudörförfel und Wilschdorf gerufen. Als die rund 25 Feuerwehrleute mit vier Wagen an der Unfallstelle eintrafen, war die sie schon befreit worden. Die Kameraden sperrten die Straße zwischen Rennersdorf und der B 6 und reinigten die Fahrbahn. Die Polizei nahm den Unfall auf und ermittelt zur genauen Unfallursache. Der zerstörte Wagen mit Totalschaden, wurde von einem Abschleppdienst des ADAC geborgen. Gegen 9.30 Uhr war die Strecke wieder frei befahrbar.

Fotos: Marko Förster