Waffendiebstahl – Vier junge Tatverdächtige festgenommen

Die Dresden Polizei nahm heute Morgen vier Syrer fest. Drei Jugendliche (15/16/16) und einen junger Mann (20) hatten unter anderem mehrere Anscheinswaffen gestohlen.
Das Quartett hatte zuvor die Schaufensterscheibe eines Geschäfts an der Webergasse eingeschlagen und war in den Laden eingestiegen. Als die jungen Männer ihn auf dem gleichen Weg wieder verließen, wurden sie durch mehrere Passanten beobachtet. Dabei trugen die vier Einbrecher weiße Masken und führten eine große Tasche und mehrere Rucksäcke mit sich.
Hinzugerufenen Polizeibeamte konnten die Tatverdächtigen im Bereich der Schweriner Straße feststellen. Auf ihrer Flucht hatten sie sich ihres Diebesgutes teilweise entledigt. Die Rucksäcke und Masken konnten zum Beispiel auf dem Gehweg der Annenstraße gefunden werden.|

Unter anderem hatten die Diebe mehrere Klappmesser, Elektroschocker sowie einige Dutzend Anscheins- und Schreckschusswaffen entwendet.

Die vier jungen Syrer wurden vorläufig festgenommen und sollen heute noch einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Foto: Polizei Sachsen