Tabellenführer Hainsberger SV vor entscheidendem Heimspiel

Am Sonnabend richten die Volleyballdamen des Hainsberger SV ihr letztes Heimspiel in dieser Saison aus. Im ersten Spiel des Tages treffen die Volleyballerinen auf den Post SV II, im Hinspiel konnte ein klarer 3:0 Erfolg verbucht werden. Dennoch muss Hainsberg auf der Hut sein. Wie schnell ein Spiel kippen kann zeigte sich im letzten Punktspiel als die HSV-Damen klar 0:3 gegen Blau-Weiß Freital verloren. „Nun sind die Uhren auf Null gestellt“ erklärte Trainer Straube. „Wir wollen allen Fans und natürlich auch uns selbst ein Geschenk machen und den Tag am besten mit 6 Punkten auf dem Konto beenden“. Das könnte eine Vorentscheidung um den Aufstieg sein. Im zweiten Spiel treffen unsere Mädels auf den derzeitigen Tabellenvorletzten SG Großröhrsdorf. „Für die Fans haben wir uns die ein oder andere Überraschung einfallen lassen“, erklärte Mannschaftskapitänin Kirstin Dietrich und auch einen kleinen Wunsch äusserte sie. „Um den Tag abzurunden würde ich mich freuen wenn so viele Fans wie möglich in „unserer“ Farbe, also in ROT erscheinen.

Man kann also nur gespannt sein was der HSV wieder auf die Beine gestellt hat.

Neugierig?

3.3.18 14 Uhr

Richard-Wolf Straße 1

01705 Freital

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*