Vergewaltigung – Tatverdächtiger in Haft

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln aktuell gegen einen Iraker (17) wegen Vergewaltigung.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge soll sich der junge Mann an einer ihm bekannten 14-Jährigen in seiner Wohnung in Dresden-Gorbitz vergangen haben. Das Mädchen hatte bei ihm übernachtet. Nach der Tat, die in der Nacht zum Mittwoch geschah, flüchtete die 14-jährige Dresdnerin.

Im Zuge der Ermittlungen nahmen Polizeibeamte den Tatverdächtigen tags darauf in seiner Wohnung fest. Entsprechende Durchsuchungen und Spurensicherungen wurden gleichzeitig durchgeführt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ist der 17-Jährige gestern einem Ermittlungsrichter vorgeführt worden. Dieser erließ gegen ihn einen Haftbefehl wegen Vergewaltigung und setzte diesen in Vollzug. Der junge Mann befindet sich nunmehr in der JVA Dresden.

Die Ermittlungen dauern an.