Kreisstraße K 8751 Markersbach-Zwiesel – Neubau von Stützwänden und Ausbau der Straße

In der Zeit vom 12.02.2018 bis 26.02.2020 führt das Landratsamt umfangreiche Baumaßnahmen an der Kreisstraße K 8751 Markersbach-Zwiesel durch.

Es erfolgt der Neubau von vier Stützwänden, die eine Länge von 31 Meter, 99 Meter 102 Meter und 40 Meter aufweisen. Gebaut wird einer Lehnbrücke mit 11 Meter Länge und es erfolgt der grundhafte Ausbau des Straßenbereiches auf einer Länge von 800 Meter, einschließlich der Randbereiche und der Instandsetzung der Entwässerung.

Mit der Durchführung der Baumaßnahme wurde die Bietergemeinschaft Karl Köhler Bauunternehmung GmbH & Co. KG (Heidenau) / Teichmann Bau GmbH (Wilsdruff) beauftragt. Der Landkreis investiert 3,1 Millionen Euro in das Projekt, das über die Richtlinie Hochwasserschäden des Freistaates Sachen zur 100 % gefördert wird.

Der Bau erfolgt unter Vollsperrung. Die Umleitung führt von Bahra über die K 8751 in Richtung Markersbach, weiterführend auf der S171 und S173 in Richtung Kurort Berggießhübel und in Gegenrichtung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*