Lkw- und Veterinärkontrollen deckten Mängel auf

Foto: Polizei Sachsen

Tiertransporte auf Dresdner Autobahnen standen bereits am vergangenen Freitag im Fokus von Beamten der Lkw-Kontrollgruppe der Dresdner Polizei. Gemeinsam mit Veterinären kontrollierten sie rund zehn Lkw mit geladenem Federvieh, Schweinen, Kühen und auch Pferden. Jeder dieser Tiertransporte fiel durch die Kontrolle.

Als Verstöße wurden unter anderem fehlende Eintragungen im Desinfektionsbuch, Transport nicht gemolkener Kühe, Überladungen, Missachtung fahrpersonalrechtlicher Vorschriften sowie technische Mängel festgestellt.

Die Beamten leiteten entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*