Pirna: Škoda überschlägt sich in Ausfahrt – ein Verletzter – 25000 Euro Sachschaden 

Ein Škoda hat sich heute Morgen in der Ausfahrt Pirna, von der Sachsenbrücke (S177) kommend, überschlagen. Nach ersten Informationen war ein Škoda Superb-Fahrer gegen 3 Uhr auf der S177 von Pirna-Copitz in Richtung Dohna (B172a) unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Pirna kam der Wagen in einer leichten Linkskurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr anschließend gegen die Leitplanke. Danach fuhr das Fahrzeug geradeaus direkt auf eine Grünfläche in Höhe der Ausfahrt Pirna. Dabei kracht das Auto mit der Fahrerseite gegen die Halterung des Verkehrsschilds „Ausfahrt“ und überschlug sich. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen. Vorbeikommende Autofahrer bemerkten das Fahrzeug und riefen die Rettungsdienst, Feuerwehrund Polizei. Daraufhin rückten einen Notarzt sowie Rettungswagen aus. Hinzukamen die Feuerwehren der Hauptwache Pirna, Altstadt und Pirna-Copitz. Die Kameraden der Feuerwehr halfen bei der Rettung, unterstützen den Rettungsdienst und sicherten die Unfallstelle. Später beräumten sie die Unfallstelle. Der verunglückte Mann wurde in das Klinikum Pirna gebracht.Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und ermittelt zum Unfallhergang. Dabei wird auch geprüft, ob Alkohol mit im Spiel war. Das Unfallfahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 25.000 Euro geschätzt. Die S 177 / B 172a war in Höhe der Ausfahrt Pirna, bis gegen 5:30 Uhr voll gesperrt die Autos wurden an der Abfahrt Pirna abgeleitet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*