Zwei Verletzte bei schwerem Unfall auf B 170 in Possendorf

Foto: Marko Förster

Heute Mittag wurden bei einem Verkehrsunfall auf der B 170 zwei Männer verletzt, einer davon schwer.
Der Fahrer (54) eines Opel Omega war auf der Hauptstraße (B 170) in Richtung Hänichen/Dresden unterwegs. Etwa 100 Meter vor dem Ortsausgang Possendorf verlor der 54-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen, kam ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden Mitsubishi Grandis. Der Mitsubishi wurde durch den Aufprall gegen eine Leitplanke geschleudert. Nach dem Zusammenstoß war der Opel in Brand geraten und musste durch die Feuerwehr gelöscht werden. 
Der Opelfahrer hatte schwere Verletzungen erlitten und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 52-Jährige Mitsubishifahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. 
Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden summiert sich insgesamt auf rund 14.000 Euro. 
Der Verkehrsunfalldienst der Dresdner Polizei hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. 
Im Zuge der Rettungsmaßnahmen und zur Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. Zwischenzeitlich war die B 170 im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt. 
Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten vor dem Zusammenstoß machen können, werden gebeten, sich bei der Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*