Asylbewerber tot aufgefunden 

In der vergangenen Nacht ist ein 19-jähriger Asylbewerber in Pirna tot aufgefunden worden.

Der aus Eritrea stammende Mann war zuvor mit einer Gruppe anderer Asylbewerber aus einer Gemeinschaftsunterkunft an der Fabrikstraße unterwegs. Als er in den späten Abendstunden nicht in die Unterkunft zurückkehrte, leitete die Polizei Suchmaßnahmen ein. In der Folge wurde der 19-Jährige stranguliert in der Nähe der Gebrüder-Lein-Straße aufgefunden. Kriminalisten untersuchten den Ort. Im Ergebnis gehen die Ermittler davon aus, dass der Mann Suizid begangen hat. Aktuell ergeben sich keine Hinweise auf eine Straftat.
Einer der Männer (22), die mit dem 19-Jährigen zuvor unterwegs waren, wies bei seiner Rückkehr in die Unterkunft erhebliche Gesichtsverletzungen auf. Auch diesem Sachverhalt ging die Polizei nach. Wie sich herausstellte, war der Mann im alkoholisierten Zustand (knapp 1,2 Promille) mehrfach gestürzt und hatte sich dabei die Verletzungen zugezogen. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*