Öffentlichkeitsfahndung nach Trickbetrüger

Foto: Polizei Sachsen

Die Dresdner Polizei fahndet öffentlich nach einem Mann, der im Januar mit dem sogenannten Lederjackentrick 600 Euro von einem Dresdner Ehepaar erlangte.

Der Mann hatte das Paar am Vormittag auf der Räcknitzhöhe angesprochen und sich als alter Bekannter ausgegeben. So das Vertrauen gewonnen, fuhr der Betrüger und ein Komplize die Senioren mit einem Auto zu deren Wohnung. Dort bat er um Geld und „schenkte“ den Dresdnern im Gegenzug mehrere Lederjacken und eine Tasche. Letztlich ergaunerte er sich 600 Euro von den Senioren und verschwand. Die Gegenstände stellten sich als minderwertig heraus.

Zwischenzeitlich konnte ein Phantombild des Betrügers erstellt werden. Von dessen Veröffentlichung erhoffen sich die Ermittler Hinweise auf die Identität des Betrügers.

Der Gesuchte wurde als etwa 50 Jahre alt und von kräftiger Statur beschrieben. Er wirkte gepflegt und sprach gutes Deutsch.

Die Polizei fragt:

Wer kennt den Mann und kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer
(0351) 483 22 33 entgegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*