Polizei sucht mit Hubschrauber und Hund nach vermissten Personen in Pirna und Umgebung

Reichlich Arbeit am Wochenende für die Polizei in Pirna und Umgebung. Seit Freitag sucht die Polizei der Polizeidirektion Dresden einen vermissten 78-Jährigen aus Pirna sowie weiteren Personen darunter zwei Kinder. Der schon mehrfach abgängige Mann (78) kehrte nicht mehr in seine Tagespflegeeinrichtung zurück. Darauf hin suchten die Beamten den Senioren unter anderem mit einem Hubschrauber sowie einem Hund (Maintrailer) in Pirna-Mockethal bis nach Kurort Rathen. Bisher erfolglos. Auch am Sonnabendnachmittag gegen 15.30 Uhr kreiste der Hubschrauber über Pirna-Copitz, Jessen, Graupa, Mockethal und Umfeld, die Polizisten suchten weiter. Auch am Sonntagmittag kam der Helikopter der Polizei zum Einsatz. Denn es wurden über das Wochenende noch mehr Personen als vermisst gemeldet. Die Beamten suchten insgesamt drei Männer, eine Frau sowie zwei Kinder. Teilweise drohten die Gesuchten mit Suizidabsichten. Eines der zwei Kinder ist immer noch weg, genau wie der 78-Jährige.

Foto: Marco Förster

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*