Zweiter Glätte-Unfall mit Verletzten am Morgen bei Pirna

Foto: Marko Förster

Über eine Stunde im Pkw eingeklemmt – Zweiter Glätte-Unfall mit Verletzten am Morgen bei Pirna

Tückische glatte Straßen am Sonnabendmorgen in der Sächsischen Schweiz. Gleich zweimal krachte es aufgrund von Glatteis in der Nähe von Pirna, jedes Mal mit Verletzten. Der schwere Unfall ereignete sich kurz nach 8 Uhr auf der Straße zwischen Pirna-Copitz und Pratzschwitz (Pratzschwitzer Straße). Eine 30-jährige Ford Focus-Fahrerin war Richtung Pratzschwitz unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang kam sie aufgrund von Glätte in einer leichten Rechtskurve ins Schleudern und verlor die Kontrolle über den Wagen. Sie kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallt zunächst gegen eine Leitplanke und später mit der Fahrerseite gegen das Geländer einer Brücke über die Wesenitz. Der Pkw drohte die Flussböschung hinab zu stürzen. Die ansprechbare Fahrerin wurde in dem Pkw eingeklemmt. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst eilten kurze Zeit später zum Unglücksort. Die Feuerwehrkameraden sicherten zunächst das Fahrzeug und begannen dann die 30-Jährige mit schwerer Technik, sprich Schere und Spreizer aus dem Wrack zu befreien. Nach über einer Stunde gelang es den Rettern die eingeklemmte junge Frau über die Beifahrertür aus dem Fahrzeug zu retten. Die Fahrerin kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum Pirna. Ein Hund, der sich in einer Box im Auto befand wurde von einer Freundin abgeholt und einem Tierarzt vorgestellt. Im Einsatz waren 17 Kameraden der Hauptwache Pirna sowie der freiwilligen Feuerwehr Pirna-Copitz. Außerdem waren ein Rettungswagen und ein Notarzt vor Ort. Die Polizei nahm den Unfall auf. Der Pkw erlitt bei dem Unfall Totalschaden. Die Straße war bis gegen 10.41 Uhr gesperrt.

Erst am Morgen gegen 5:35 Uhr kam es in Leupoldishain bei Königstein ebenfalls zu einem Unfall wegen Glatteis. Dabei waren ein VW Golf gegen einen entgegenkommenden Mitsubishi geprallt. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Foto: Marko Förster
Foto: Marko Förster

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*