Bibliothek und Volkshochschule eröffnet

Foto: Stadt Freital

Heute haben Freitals Oberbürgermeister Uwe Rumberg sowie die Vorsitzende der Volkshochschule Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und 2. Beigeordnete des Landrates, Kati Hille, die neuen und modern eingerichteten Räumlichkeiten der Stadtbibliothek und Volkshochschule auf der Bahnhofstraße 34 in Freital eröffnet.

Oberbürgermeister Uwe Rumberg betonte in seinem Grußwort, dass mit diesem zentralen Standort Kompetenzen gebündelt, ein unkomplizierter Zugang zu Literatur und Informationen sowie lebenslanges Lernen ermöglicht werden. „Die gut erreichbaren Räume im City-Center und die Verknüpfung der beiden Einrichtungen sind ein Gewinn für die Stadt Freital und ihre Bürger“, so Rumberg. Der innerstädtische Bereich, der nahe des künftigen Stadtteilzentrums Deuben liegt, werde außerdem aufgewertet. Uwe Rumberg dankte allen, die das Vorhaben unterstützt und mit vorangebracht haben.

Das City-Center Ecke Dresdener / Bahnhofsstraße wurde 1997 ursprünglich u.a. als Verkaufsstätte (zeitweise z.B. für Teppiche) errichtet. Dazu wurde das Erd- und Obergeschoss genutzt. Zudem befinden sich über den Verkaufsräumen Wohnungen. Seit mehreren Jahren standen die Verkaufsräume im Erd- und Obergeschoss leer.

Nach der Eröffnung ist die Bibliothek mit ihren rund 60.000 Medien im Bestand im Rahmen eines Tags der offenen Tür heute bis 18 Uhr geöffnet. Freitaler und Gäste können sich die neuen Räumlichkeiten anschauen, Medien ausleihen und mit den Bibliotheksmitarbeiterinnen ins Gespräch kommen.

Am 18. November werden dann bis zum frühen Nachmittag in der Bibliothek Schüler von Freitaler Grundschulen zu Gast sein. Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages lesen Oberbürgermeister Uwe Rumberg, Freitals erster Bürgermeister Peter Pfitzenreiter und die Büroleiterin des Oberbürgermeisters, Katrin Reis, den Kindern spannende Geschichten vor und geben einen Einblick in die neuen Räumlichkeiten. Für alle Freitaler steht die neue Bibliothek an diesem Tag ebenfalls zwischen 9.00 und 18.00 Uhr zur Verfügung.

Am Nachmittag des 18. November bietet die Volkshochschule Sächsische Schweiz-Osterzgebirge schließlich bei einem Tag der offenen Tür zwischen 14 und 17 Uhr die Möglichkeit, verschiedene Kurse genauer kennenzulernen und auch auszuprobieren. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten zudem gern zur gesamten Angebotspalette. Die regulären Kurse finden offiziell ab 21. November 2016 in der neuen Geschäftsstelle statt.

Der Abend des 18. November klingt dann bei einem gemeinsamen Empfang der Stadt Freital und der Volkshochschule Sächsische Schweiz-Osterzgebirge für geladene Gäste aus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*