Zwei Entblößer in Dresden unterwegs! – Zeugenaufrufe

Sonntagvormittag nahm die Dresdner Polizei zwei Anzeigen wegen eines Entblößers im Großen Garten auf.

Kurz vor 09.00 Uhr hatte sich ein Unbekannter im Bereich des Friedrich-Bouche-Weg einer Joggerin (42) genähert. Beim Vorbeilaufen schlug er ihr zunächst auf den Po. Anschließend stoppte er vor ihr und entblößte sich.

Gut eine Stunde später hatte sich vermutlich der selbe Mann auch vor drei Mädchen (1, 9, 12) im Bereich des „Neuen Teiches“ entblöß und sexuelle Handlungen an sich vorgenommen.

Der Mann wurde als Mitteleuropäer, etwa 20 bis 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß und von sportlicher Statur beschrieben. Er trug ein schwarzes Oberteil mit Kapuze und eine weite Hose, vermutlich eine Jogginghose.
Ein weiterer Fall am Freitag:

 

Bereits am Freitagabend hatte sich ein älterer Mann vor zwei Mädchen (12/13) an der Haltestelle Walpurgisstraße entblößt.
Die Mädchen warteten an der Haltestelle auf eine Straßenbahn. Dabei stellte sich der Mann zunächst dicht neben sie und rieb sich an seinem Genital. Als die Mädchen anschließend in die Bahn stiegen, ging er mit zur Bahn, stellte sich vor das Fenster hinter dem sie saßen und entblößte sich vor ihnen bis die Bahn losfuhr.

Der Mann wurde als etwa 60 bis 70 Jahre alt, etwa 170 bis 175 cm groß und kräftig beschrieben. Er hat kurze grau-braune Haare und trug eine dunkle Jacke, eine grau-blaue Jeans sowie eine dunkelgraue Schirmmütze. Er wirkte ungepflegt und roch nach Alkohol.

Weitere Zeugen, insbesondere andere Wartende an der Haltestelle, die den Mann beobachtet haben, werden gebeten sich zu melden. Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*