Toter unterhalb der Postelwitzer Steinbrüche bei Bad Schandau gefunden

Am Donnerstagmittag wurde ein toter Mann unterhalb der Postelwitzer Steinbrüche entdeckt. Ein Wanderer fand den leblosen Körper und verständigte die Polizei. Die Kriminalpolizei nahm vor Ort die Ermittlungen auf. Am späten Nachmittag wurde die Leiche von ehrenamtlichen Kameraden der Bergwacht Bad Schandau geboren. Mit einer Schleifkorbtrage wurde die Person zum sogenannten Obrigensteig und dann hinunter auf die Straße nach Ostrau transportiert. Bestatter holten die Leiche ab.Die Polizei ermittelt zur genauen Todesursache und zur Identität des Mannes. Es könne sich sowohl um einen Unfall als auch um Suizid handeln.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*