Vorsicht, falsche Werber im Namen des DRK unterwegs

Nach aktuellen Hinweisen aus der Bevölkerung, warnt der DRK Kreisverband Freital e.V. vor falschen Werbern, die im Namen des Deutschen Roten Kreuzes, Spenden sammeln.
Andreas Ritter, Vorstandsvorsitzender des DRK Kreisverbandes Freital weist ausdrücklich darauf hin, dass derzeit keine Spendenaktion durchgeführt wird und daher auch keine Mitarbeiter im Altkreis Freital für das DRK unterwegs sind. Gleichzeitig ruft er zur Vorsicht auf, „Sie sollten sich immer einen Dienstausweis zeigen lassen. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie unseren DRK-Kreisverband“.
„Lassen sie sich nicht unter Druck setzen und zu einer Unterschrift drängen. Lesen Sie genau was Sie unterschreiben und händigen Sie keinesfalls Bargeld aus. Unsere Mitarbeiter dürfen kein Bargeld annehmen“, so Andreas Ritter. Für Hinweise oder bei Fragen rund um die DRK-Fördermitgliedschaft wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter der DRK-Geschäftsstelle unter der Rufnummer 0351/64964-0.
|

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*