Cannabispflanzen sichergestellt

Foto: Polizeidirektion Dresden

Beamte des Polizeirevieres Pirna konnten einem Mann (38) aus Lohmen unerlaubten Handel mit Betäubungsmitteln sowie einen Verstoß gegen das Waffengesetz nachweisen.

Zunächst gingen bei der Polizei Hinweise ein, wonach der 38-Jährige Cannabispflanzen auf seinem Gehöft in Lohmen anbauen soll. Daraufhin erwirkten die Beamten einen Beschluss der Staatsanwaltschaft Dresden und durchsuchten das besagte Objekt – mit erstaunlichem Ergebnis.

Neben rund 600 Gramm Cannabis stellten die Polizisten etwas mehr als 110 Gramm Crystal sicher. Zudem fanden die Beamten noch einige Ecstasy Tabletten, Hanfsamen und rauchbare Pilze. Der Verkaufswert der Betäubungsmittel summiert sich auf ca. 11.000 Euro.

Zudem nahmen die Polizisten verbotene Waffen, darunter ein Einhandmesser sowie und einen Wurfstern in Verwahrung.

Der 38-Jährige wurde festgenommen und im Verlauf der vergangenen Woche einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der Mann befindet sich nun in der JVA Dresden.

Die Ermittlungen dauern an.

 

Foto: Polizeidirektion Dresden
Foto: Polizeidirektion Dresden
Foto: Polizeidirektion Dresden
Foto: Polizeidirektion Dresden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*