Straße „An der Winzerei“ wird verbreitert

Mit dem 31. August 2016 beginnen umfangreiche Bauarbeiten auf der Straße „An der Winzerei“ zwischen Kreuzung Kohlsdorfer Straße und Freital-Pesterwitz. Verkehrsteilnehmer und Anwohner müssen sich auf Behinderungen einstellen. In der Regel sollen die Arbeiten unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung ausgeführt werden. Weiterhin waren auch mehrere Vollsperrungen am Wochenende geplant, insgesamt sechs Mal. Diese konnten jetzt auf zwei reduziert werden – und zwar am 3./4. September sowie am 1./2. Oktober. Sollte es während der Bauarbeiten zu unvorhersehbaren Problemen kommen, kann sich die Zahl allerdings durchaus auch nochmal erhöhen. Das Ende der gesamten Baumaßnahme ist für den 12. Oktober 2016 geplant. 

Nötig sind die Arbeiten an der Straße vor allem aus zwei Gründen: Einerseits ist die Strecke zu schmal für das Verkehrsaufkommen – vor allem bei LKW im Gegenverkehr gestaltete sich die Situation problematisch. Die Strecke wird nun entsprechend den Anforderungen verbreitert. Andererseits war der Zeitpunkt gekommen, um die Straße durch Aufbringen einer frischen Deckschicht wieder zu ertüchtigen. Das erfolgt auf der gesamten neuen Breite im gesamten Baubereich. Dazu werden zuvor auch Teile von Fahrbahn und Randbereichen abgefräst.

 

Die Kosten für die reine Baumaßnahme betragen rund 110.000 Euro. Das Vorhaben kann zu rund 80 Prozent aus Fördermitteln des Freistaates finanziert werden. Ausführende Baufirma ist das Unternehmen Wolff & Müller GmbH & Co. KG, Niederlassung Dresden.

 

Für den Zeitraum der Sperrungen ist eine Umleitung eingerichtet. Sie führt über Wilsdruffer Straße, Kesselsdorfer Straße, Pesterwitzer Straße und Zum Weinberg. Von der Sperrung betroffene Anwohner kommen über hergerichtete Verbindungswege auf die Wurgwitzer Straße bzw. Burgwartstraße. An die Anlieger wurde außerdem eine entsprechende Anwohnerinfo verteilt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*