Zwei Antänzer auf frischer Tat gestellt

Dresdner Polizeibeamte konnten in der vergangenen Nacht in der Dresdner Neustadt  zwei Antänzer (22/25) auf frischer Tat stellen. Das Duo hatte einem 35-Jährigen Handy und Portmonee gestohlen.

Einer Zivilstreife waren auf der Rothenburger Straße zwei Männer aufgefallen, die einen augenscheinlich angetrunkenen Passanten ansprachen. Kurz drauf verwickelte das Duo den 35-Jährigen in ein Tänzchen. Dabei konnten die Kriminalisten erkennen, wie die Männer den Dresdner abtasteten. Kurz drauf ließen sie von ihm ab und gingen in Richtung Bautzner Straße davon.

Die Nachfrage der Beamten bei dem 35-Jährigen ergab, dass ihm nun sein Handy und das Portmonee fehlen. Daraufhin stellte eine weitere Streife das Duo. Zunächst konnten die Beamten die gestohlenen Sachen nicht finden. Ein Anruf auf dem Handy des Geschädigten führte letztlich zum Erfolg. Es klingelte an einem der Gestellten. Letztlich fand sich auch das Diebesgut an. Er hatte es unter seiner Kleidung am Körper getragen.

Der 22-Jährige Marokkaner und der 25-Jährige Libyer müssen sich nun wegen Diebstahls verantworten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*